• Familie Pingel

    1972 - Eine herzerfrischende, plattdeutsche Aufführung in Delfshausen
  • Piepen foer de Peer

    1976 - Den Lachmuskeln die Sporen geben
  • Verdreite Verwandschaft

    1985 - Buernkomödie in dree Törns
  • Das weer een Schuss in de Büx!

    2008 - "Een schuss in de Büx" begeistert das Publikum in Delfshausen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

2012 Dree Wiever un een Gockel

Lustspööl in dree Törns
van Erich Koch

in't Plattdüütsche överdrogen von Marlies Dieckhoff

Auf Oma Friedas Hof sind Männer nicht gern gesehen. Lena und Irma, ihre Nichten, halten sich die Männer mit einem gesunden Stallgeruch vom Leib. Anton, der Knecht, stört das nicht. Er spielt im Hühnerstall den Hahn und brütet Eier aus. Kuno, der Viehhändler, versucht, seine Tochter Anni bei seinen Viehaufkäufen an den Mann zu bringen. Als ein Gewitter aufkommt, flüchten sich Tom und Ingo, Kuno, Anni und die robuste Nachbarin Gunda aus verschiedenen Gründen zu Frieda. Das Gewitter ist heftig und zwingt die Schicksalsgemeinschaft, gemeinsam die Nacht zu verbringen.

Anni hat sich in „Hühnertoni" verliebt und versteckt sich als Mann verkleidet bei Anton. Lena und Irma zwingen Tom und Ingo, sich als Frauen zu verkleiden. Offiziell sind ja Männer tabu auf dem Hof. Doch Irma und Lena haben sich hoffnungslos verknallt. Aber Friedas Übernachtungszuordnung macht zunächst alle geheimen Sehnsüchte zunichte. Doch die Paare wissen das wachsame Augenpaar Friedas, die sich mit Schnaps und Mistgabel, bewaffnet hat, zu umgehen.

 

Lüüd un Späälers

Frieda - Ingeburg Decker

Lena, ihre Nichte - Meike Rohloff

Irma, Lenas Schwester - Bianka Dust

Anton, Knecht und Hahnstellvertreter - Klaus Decker

Anton, Viehhändler - Werner Folkens

Anni, eine Tochter - Hille Decker

Tom - Fred von Häfen

Ingo - Axel Böning

Gunda, Männer suchende Nachbarin - Anke Düser

Toopustersche - Gerda Folkens

Bühnenboo - Günter Decker und Fred von Häfen

Tapeten - Gerold Düser

Gelesen 1572 mal Letzte Änderung am Freitag, 22 August 2014 15:20

Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Suche

Termine

Keine Termine