• Verdreite Verwandschaft

    1985 - Buernkomödie in dree Törns
  • Familie Pingel

    1972 - Eine herzerfrischende, plattdeutsche Aufführung in Delfshausen
  • Das weer een Schuss in de Büx!

    2008 - "Een schuss in de Büx" begeistert das Publikum in Delfshausen
  • Piepen foer de Peer

    1976 - Den Lachmuskeln die Sporen geben
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Moin Moin

 

Gruppenfoto kl... auf der Homepage der Speelkoppel Delfshusen.

 

Wir stehen seid über 60 Jahren auf der Bühne und haben hier für Euch aus all den Jahren viel Interessantes zusammen gesammelt.
Nehmt Euch doch ein bisschen Zeit - vielleicht bei einer Tasse Tee - und schnüstert hier durch unsere Seiten. 

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern.

Fred von Häfen

Fred von Häfen

Sonntag, 22 August 1999 00:00

1999 Swieneree up Hinners Hoff

Die beiden - recht unterschiedlichen - Brüder Franz und Gerd Hinners führen gemeinsam eine Schweine-Mesterei. Nach dem plötzlichen Tode ihrer Eltern hat sich zunächst eine Haushälterin um die beiden gekümmert. Nachdem diese im Streit ging, "verlottern" die beiden mehr und mehr. Ohne Franz´Wissen hat Gerd zugelassen, daß die Flotte Lisa Bott- eine angehende Tierärztin - auf dem Hof ein Praktikum absolviert. Die gefällt Franz ganz und gar nicht. Doch gemeinsam mit Gerd kommt Lisa langsam dahinter, das es auf dem Hinners Hof nicht ganz mit rechten Dingen zugeht. Sie finden Östrogene im Schweinefutter.

Lüüd un Spälers

Franz Hinners, de Buur Werner Folkens
Gerd Hinners, sien Broder KlausDecker
Lisa Bott, Tiermedizinstudentin Meike Wemken
Ilse Bott, ehr Moder Anke Düser Helmut Wichmann Bühnenboo
Hans Eilers, Pastor Alfred Folkens Gerold Düser Tapeten
Steffi Krummacker, Naberstochter Renate Bolte Gerda Folkens Toopustersche
Martha Beening, Nabersche Ingeburg Decker Haar und Perücken Lore Folkens

Mittwoch, 22 August 2012 00:00

2012 Fahrradtour

Montag, 22 August 2011 00:00

2011 Emsland

Wir waren in Dörpen.

Was haben wir da alles gemacht....naja Meyerwerft natürlich...dann Fahrrad gefahren und waren bei Berentzen, achja und am Sonntag noch bei der Magnetschwebebahn. Es war ein sehr, sehr witziges und kurzweiliges Wochenende.

Sonntag, 22 August 2010 00:00

2010 Fahrradtour

Wir waren unter anderem im Spijöök in Varel, da wird ja genauso viel Blödsinn gesabbelt wie bei uns auf und hinter der Bühne.

Wir haben wieder sehr viel gelacht.

Samstag, 22 August 2009 00:00

2009 Weihnachtsfeier

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier fing sehr feucht aber trotzdem fröhlich an.

Wo aber war der Glühwein ???

Samstag, 22 August 2009 00:00

2009 Eslohe

Im waren Land der 1000 Berge.

Genauer gesagt in Eslohe und dort haben wir in dem Hotel Stoetzel mit eigener Brauerei genächtigt. Es war ein sehr spassiges Wochenende mit vielen Überraschungen.

Freitag, 22 August 2008 00:00

2008 Fahrradtour

Wir haben Golf gespielt, genauer gesagt Swin-Golf.

Wir sind aber zu dem Entschluss gekommen, wir sollten lieber Theater spielen !!!

Mittwoch, 22 August 2007 00:00

2007 Brakel

Spaßwochenende in Brakel vom 17.08. - 19.08.2007

Dienstag, 22 August 2006 00:00

Weihnachtsfeier 2006

Dienstag, 22 August 2006 00:00

2006 Fahrradtour

oder

Tour de Ammerfries

 

Die Speelkoppel trifft sich morgens um 09:30 Uhr diesmal nicht bei Bäcker Decker,

sondern bei Bäcker Stührenberg in Hahn-Lehmden.

Dort wurde erst einmal ein Gläschen Prosecco getrunken.

Um 9:45 Uhr begann die Tortour de Ammerfries. Eigentlich erst mal nur Ammer, denn wir radelten ja noch im Ammerland.

Aber das sollte sich schnell ändern. Nach einer kurzen Verschnaufpause,

krüddelten wir auch schon durch das schön warme Friesland.

Gegen Mittag konnten wir uns endlich abkühlen und

durften auch lecker was essen, Hartmut Brunken sei dank.

... und schon ging es endlich wieder los. Die Stadt zwischen Wald und Meer wartete noch auf uns.

Wir besuchten das SPIJÖÖK in Varel.

Das erste Museum für Kuriositäten und Seemannslegenden; direkt am Vareler Hafen.

Zu den Exponaten, die es dort zu sehen gibt, gehört auch das russische Atomtauchboot Schutka. Welches im Rahmen

eines Kompensationsgeschäftes auf dem U-Boot-Flohmarkt in Wladiwostok gegen einen gebrauchten VW-Golf II

und zwei Flaschen Wodka in den Besitz des Museums überging.

Wenn Ihr zum SPIJÖÖK wollt, dann klickt auf den Hai.

Nach dem die Führung des Museums zu ende war, setzten wir uns noch zu einen Bier zusammen

und erholten uns von den Mythen und Seemannslegenden.

Ein großes Dankeschön geht an die Organisatoren Annica und Klaus!!!

Suche

Kalenner

Februar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Termine

Keine Termine