• Piepen foer de Peer

    1976 - Den Lachmuskeln die Sporen geben
  • Verdreite Verwandschaft

    1985 - Buernkomödie in dree Törns
  • Familie Pingel

    1972 - Eine herzerfrischende, plattdeutsche Aufführung in Delfshausen
  • Das weer een Schuss in de Büx!

    2008 - "Een schuss in de Büx" begeistert das Publikum in Delfshausen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Moin Moin

 

Gruppenfoto kl... auf der Homepage der Speelkoppel Delfshusen.

 

Wir stehen seid über 60 Jahren auf der Bühne und haben hier für Euch aus all den Jahren viel Interessantes zusammen gesammelt.
Nehmt Euch doch ein bisschen Zeit - vielleicht bei einer Tasse Tee - und schnüstert hier durch unsere Seiten. 

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern.

Fred von Häfen

Fred von Häfen

Dienstag, 22 August 2000 00:00

2000 De Radikalkur

Lustspööl in dree Törns

von

Max König

Lüüd un Spälers

Krischan Peper, Buur Gerold Düser
Stine, sien Huushöllersch Renate Bolte
Jehann, sien Knecht Alfred Folkens
Anna, ´n junge Deern Meike Wemken
Bull, Peerhändler Klaus Decker
Trina, ´n ol Stutenfru Ingeburg Decker
Helmut Wichmann Bühnenboo
Gerold Düser Tapeten
Gerda Folkens Toopustersche

Mittwoch, 22 August 2001 00:00

2001 Een Froo mutt her

Lustspööl in dree Törns

von

Eva Hatzelmann

bearbeit´t un ut dem bayerischen in Plattdütsch öwersett´t van Helma Klüver

Donnerstag, 22 August 2002 00:00

2002 Een Hand wascht de Anner

Originaltitel: "Das kleine Haus am Deich" v.C. Andersen

Lustspööl in dree Törns

bearbeit´t un in Plattdütsch öwersett´t van Günter Drewes

Sonntag, 22 August 2004 00:00

2004 Wer hett, de hett !

Lustspööl in dree Törns

von

Erhard Asmus

 

Der erste Akt spielt an einem schönen Sommermorgen vom ersten Hahnenschrei bis zur Frühstückszeit.

Der zweite Akt spielt im Morgengrauen des nächsten Tages.

Der dritte Akt spielt drei Tage später- um die Frühstückszeit.

Kassen hat in einen großen Hof eingeheiratet und nicht viel gegenüber seiner Frau Telsche und deren Mutter zu sagen. Der durch einen Lottogewinn entstandene Reichtum bringt im Hause Struck so einigen Wirbel mit sich; vor allem als Telsche bemerkt, dass 10.000,00 € fehlen.

Auch die Lieeson zwischen Hans und Lisa trägt nicht gerade zu einem besseren Haussegen bei; Hans ist den Strucks nicht gut genug für deren Tochter, obwohl er sich gerne eine eigene Existenz aufbauen würde. Er wagt es jedoch nicht, Kassen um Hilfe zu bitten.

...mehr wird nicht verraten!!! Freut Euch auf ein lustiges Stück!

Telsche, sien Fro Anke Düser
Lisa, sien Dochter Annica von Häfen
Oma, Telsches Moder Ingeburg Decker
Jule Popp, Deenstdeern Renate Bolte
Hinnerk Meier, Grootknecht Alfred Folkens
Hans Schriewer, Lisas Fründ Fred von Häfen
Dr. Krüttkopp, Landarzt Werner Folkens
Hansen, Wachtmeester Henning Kaars
Jochen Muhl, Landstrieker Axel Böning
Bühnenboo Helmut Wiechmann
Toopustersche Gerda Folkens/ Silke Luers

Montag, 22 August 2005 00:00

2005 Jonny´s letzte Botterfohrt

oder

"Kennen Se al de Delfshuser Dreamboys?"

Dieses Jahr geht es um den Duty-free-Handel, oder auch Butterfahrt genannt, der leider abgeschafft werden soll . Jonny Wiegmann und seinem Kollegen Olaf kommt da eine Idee. Sie bestechen den Kontrolleur auf dem Butterfahrt - Schiff und kaufen zollfreie Ware ein, um sie dann überteuert zu verkaufen.

Die Ware wird erst einmal in der Gastwirtschaft bei Hella Stoffers eingelagert. Die aber weiß auch, das damit Geld zu verdienen ist.

Na ja, und dann wird noch eine Tankstelle überfallen... und was das dann alles mit den "Delfshuser Dreamboys" zu tun hat, das müsst Ihr Euch selbst anschauen...

...mehr wird nicht verraten!!! Freut Euch auf ein lustiges Stück!

Jonny Wiegmann Klaus Decker
Olaf Schneider Gerold Düser
Uschi Annica von Häfen
Dirk Fred von Häfen
Frank Beenken Werner Folkens
Monika Traute Hermann
Ulrike Pfaffenberger Anke Düser
Inga Lichtenfeld Renate Bolte
Bühnenboo Helmut Wiechmann
Toopustersche Gerda Folkens

Freitag, 22 August 2014 00:00

2014 De Arvtante ut Afrika

Wir waren restlos ausverkauft und es war ein wirklich klasse Stück.

Als Kurt Blaumanns Erbtante Laura aus Afrika zurückkehrt, kommt Kurt in große Schwierigkeiten. Er hat ihr nicht nur für unzählige, erfundene Operationen Geld abgeschwindelt, sondern seine Frau sterben lassen, die beiden Töchter verheiratet und die unmittelbare Geburt deren Töchter angekündigt. Der Versuch, das Geld zu vermehren ist kläglich fehlgeschlagen. Nun gilt es, der Tante eine entsprechende Komödie vorzuspielen. Doch eine wissbegierige Briefträgerin, ein afrikanischer Häuptlingssohn und der Ehemann einer Tochter, der seine männliche Ader noch nicht ganz gefunden hat lassen erahnen, dass diese Komödie viele Turbulenzen beinhaltet.

Lüüd un Späälers:
Kurt Blaumann..........Keerl mit Geldsorgen..............Klaus Decker
Ulla Blaumann.........een Ehe- und Putzfro...............Meike Rohloff
Gabi..........ehre schienschwangere Dochter..............Anja Bargmann
Biggi..........ehre schienschwangere Dochter.....................Hille Decker
Uwe..........alias Viktor................................................Henning Pieper
Dieter..........alias Helmut..........................................Steffen Dirksen
Trine..........neeschierige Postbüddel................................Bianca Dust
Laura.........rieke Arvtante.........................................Ingeburg Decker
Idi Kongulus..........alias Kongo, Häuptlingssöhn....Fred von Häfen
Toopustersche..........Silke Lürs
Maske un Haartakellee.........Silke Bosse
Bühnenboo..........Günter Decker und Fred von Häfen
Tapeten..........Gerold Düser

 

Dienstag, 22 August 2006 00:00

2006 Oh, wat nette Lü

Lustspeel in dree Törns
van Edi Gruber,
bearbeit,t unn in plattdütsch öwersett,t van Günter Drewes

In ditt Stück geiht dat um twee Familien, woar de Frolü meenen dat se doch ok maol een grooten Gewinn maoken können, wenn se sück an een Wettbewerb bedeeligen. Bi de Familie Weers kann man sück dat woll vörstelln, aober bi de Familie Senf is doch erder Hopfen unn Malz verloren, wenn dat daor um geiht, in een Zeitschrift de "Familie des Monat" woarden to können, um 25.000 Euro to winnen.

De beiden Frolü bewerben sück. Unn wat doar denn bi ruut kummt, dat sücht man upp de Theaterbühn.

Veel Spaß!

Lüüd und Späälers

Johann Weers - Alfred Folkens

Else, sien Fro - Ingeburg Decker

Karl, Söhn - Fred von Häfen

Friedhelm, Söhn - Klaus Decker

Jakob Senf - Axel Böning

Dora, sien Fro - Anke Düser

Margot Bach - Annica von Häfen

Toopustersche - Gerda Folkens

Bühnenboo - Helmut Wiechmann

Tapeten - Gerold Düser

Mittwoch, 22 August 2007 00:00

2007 Ahn Büx geiht nix

(When did you last see your ... trousers?)

Komödiel in veer Törns
van Ray Galton und John Antrobus,
bearbeit,t unn in plattdütsch öwersett,t van Dieter Kay

Hugo Berling hat ein "Date" mit seiner Geliebten in Ihrer Wohnung. Dass ihm dabei von einem Einbrecher

sein Anzug gestohlen wird, war allerdings nicht eingeplant. Die Jagd nach einem Anzug beginnt – und führt

über den Heiratsantrag eines sexbesessenen Polizisten, als Hugo als ausgeflippte Prostituierte

auftaucht, über Rauschgiftorgien, Männer unten und Frauen oben ohne geradewegs ins

skrupellos-witzige Chaos.

Lüüd un Späälers

Einbrecher - Fred von Häfen

Hugo Berling - Alfred Folkens

Conny - Ingeburg Decker

Jimmi - Axel Bönning

Inga ( Au-pair-Mädchen aus Dänemark) - Bianka Dust

Major Weber - Fred von Häfen

Desiree (Geliebte des Nachbarn) - Anke Düser

Nachbar (Innensenator) - Gerold Düser

Polizist - Klaus Decker

Gorilla - Axel Böning

Inspektor - Fred von Häfen

28.08.2007

Freitag, 22 August 2008 00:00

2008 Dat weer een Schuss in de Büx!

Een Lustspööl in dree Törns
nao een Idee van C. Andersen
bearbeit,t unn in plattdütsch öwersett,t van Günter Drewes

Herta de Dochter van de rieke Kutterfischker Bernd Klöver, hett sück in

de Söhn van Bernd sien Konkurrent unn Erzfeind Gerd Bruns verknallt!

Weil se de Innstellung van hör Vaoder to disse Angelegenheit keent,

bittet se Jakob, de olle Mitarbeiter, um Hüllp.

Taotsächlich woard Herta, als hör Vaoder van de Beziehung gewaohr woard,

sofort unner Huusarrest stellt!

Jakob röppt nu een Daom to Hüllp, de humm heel dankboar is, weil he hör

all maol bi een Unfall in,d Wattenmeer hullpen hett!

De düchtige Fro Simone hellpt humm ok!

Se köfft ok heimlich een Kutterfischkereej för dat junge paor, um de-de

beiden Vaoders so kämpft hebben. Daormit is de Striedobjekt besietigt,

unn de Klöver unn Bruns verdraogen sück weer!

Lüüd un Späälers

Bernd Klöver, Kutterfischer - Gerold Düser

Herta, sien Dochter - Bianca Dust

Jakob, Mitarbeiter unn Kutterfischer - Alfred Folkens

Anna, Angestellte - Ingeburg Decker

Hinni, Angestellter unn Kutterfischer - Fred von Häfen

Gerd Bruns, Kutterfischer - Axel Böning

Anton Bruns, sien Söhn - Klaus Decker

Simone Reich, een rieke Unternehmerin - Anke Düser

Suche

Kalenner

Juli 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Termine

Keine Termine